Schönes Leben auf dem Land

DIY Seesternwindlicht

Heute zeige ich Euch ein kleines DIY für ein Seesternwindlicht.

Ich liebe Seesterne und sie gehören für mich im Sommer einfach

dazu. Kleine Seesterne haben wir ja schon gehäkelt, deshalb habe

ich mir gedacht, es muß doch auch noch größer gehen 🙂

Na,klar…… Geht alles 🙂

Und so habe ich dieses Windlicht erfunden.

Hier ist es auch etwas variabel, je nach Glas, aber es funktioniert

ganz gut. Einfach ran an die Häkelnadel, lasst Seesterne zum Leben

erwachen……

So sehen die fertigen Lichter aus:

IMG_5609

Du brauchst: Ein Glas, Häkelgarn und Häkelnadel, Schere, Nadel

Glas18

 

Als erstes beginnen wir mit dem Boden:

Du häkelst 8 feste Maschen in einen Fadenring und

schließt die Runde mit einer Kettmasche zum Kreis.

Glas17

Jede feste Masche verdoppeln = 16 Maschen

Glas16

Als nächstes jede zweite Masche verdoppeln =24 Maschen

Glas15

Eine Reihe nur feste Maschen häkeln.

Glas14

Nun jede dritte Masche verdoppeln = 32 Maschen

Glas13

Noch dreimal die dritte Massche verdoppeln, damit Du ingesamt 35 Maschen hast.

Die nächste Runde nur feste Maschen häkeln.

Glas12

Mein Glasboden ist nun fertig! Falls Dein Boden größer ist, häkelst Du einfach

so weiter und verdoppelst jede vierte Masche…….und so weiter.

Die Maschenendzahl sollte sich dann durch 5 teilen lassen ( 5 Arme vom Seestern)

 

Die Seesternarme:

Du häkelst 15 Luftmaschen ( Falls Deine Endmaschenzahl mehr als 35 beträgt, kannst Du

auch hier die Größe der Arme verlängern)

Glas11

Nun wie folgt zurückhäkeln:

4 feste Maschen

2 halbe Stäbchen

2 ganze Stäbchen

2 Doppelstäbchen

2 Dreifachstäbchen

2 Vierfachstäbchen ( je nach Maschenzahl 3 , oder 4….)

In die siebte feste Masche mit einer Kettmasche verbinden.

Glas10

Fertig ist ein Arm. Das Ganze noch vier Mal wiederholen.

Glas9

Fertig ist der Seestern!

 

 

Nun wird das Glaslicht eingehäkelt:

Du klappst einen Seesternarm um und häkelst nun einen Rand

aus festen Maschen. Hierbei werden die Seesternarme mit dem Kreis

verbunden. Also, die letzte Vierfachstäbchenreihe wird mit dem Kreis

zusammengehäkelt.

Glas8

Das sieht dann so aus:

Glas7

Das machen wir nun die komplette Runde mit allen Armen so.

Die Runde mit einer Kettmasche schließen.

Glas6

Jetzt hast Du einen schönen Rand.

Glas5

Nun wird das Maschennetz gehäkelt.

Dies ist ganz einfach.

4 Luftmaschen häkeln und in jede zweite Masche mit einer

Kettmasche verbinden. 5 Runden so weiterhäkeln. Bei vier

Maschen ungefähr in jede zweite einstechen. So entsteht Dein

Maschennetz. Je nach Glasgröße passt Du Deine Runden wieder an!

Das sieht jetzt etwas komisch aus:-)

Glas4

Jetzt muß unser Netzt wieder enger werden.

Nun häkelst Du in jeden Bogen 2 feste Maschen.

Glas3

Jetzt sieht es doch gleich schon besser aus 🙂

In meiner letzten Runde häkle ich nun jede zweite und dritte Mache

zusammen. Mit einer Kettmsche die Runde sichern. Faden abschneiden

und vernähen.

Glas2

Fertig ist das Seesternwindlicht!

Noch ein Teelicht rein und glücklich sein 🙂

Glas

 

Wer mag kann auch noch einen Minibabyseestern dazu häkeln:

5 Luftmaschen in einen Fadenring häkeln.

Jede Masche verdoppeln = 10 feste Maschen

Mit einer Kettmasche zum Ring schließen.

6 Luftmaschen häkeln

Wie folgt zurückhäkeln:

2 feste Maschen

2 halbe Stäbchen

1 ganzes Stäbchen

in die zweite feste Masche mit einer Kettmsche verbinden.

Noch viermal  wiederholen.

Insgesamt 5 Arme. Die letzte Masche mit einer Kettmasche sichern.

Fertig ist das Minibabyseesternchen 🙂

Wer mag kann es noch mit Perlen verzieren.

Glas20

 

Ich hoffe Euch hat mein kleines DIY gefallen! Ihr könnt mir gerne Photos von

Euren gehäkelten Werken schicken. Einige tolle Umsetzungen habe ich ja

bereits schon auf Instagramm gesehen. Dort findet Ihr mich übrigens auch

unter Villalandzauber. Hier zeige ich Euch auch Bilder die nicht im Blog

veröffentlich werden. Manchmal zeige ich Euch auch schon meine Werke,

bevor sie im Blog veröffentlicht werden. Über Euren Besuch würde ich mich

freuen. 🙂

Weiterhin findet Ihr meine kreative Landgruppe : „Kreatives Landglück“

auf Facebook. Hier findet man alles was das Landleben schöner macht.

Hier kann man sich austauschen, Ideen holen und Gleichgesinnte treffen.

 

Nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Häkeln!

Alles Liebe und bis bald!

Eure Conni

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.