Schönes Leben auf dem Land

Häkeln mal anders – Fingerhäkeln

Heute habe ich mal das Fingerhäkeln ausprobiert.

Ich wollte einen Korb mit meiner Lieblingswolle häkeln.

Das Problem, die Wolle läuft nicht weit genug. Deshalb dachte ich, komme

ich weiter wenn ich mit den Fingern häkel. Ausprobieren wollte ich es 

sowieso schon seit längerem. 

Für meinen Korb habe ich 4 Knäul Ragazza von Lana Grossa ver-

wendet. Ein Knäul hat eine Lauflänge von 40 m und es ist eine reine

Merinowolle. Ganz dicke Wolle in seiner Wunschfarbe zu finden ist oft

schwierig, deshalb habe ich zum Fingerhäkeln die Fäden doppelt 

genommen. Also zwei Knäul zusammen mit den Fingern gehäkelt.

Vielleicht findet Ihr noch dickere Wolle. Je dicker, desto leichter

lässt es sich mit den Fingern häkeln.

Aus zwei Knäul Wolle bekommt man diesen Berg 🙂 

Zum Fingerhäkeln habe ich eine Schlaufe gemacht und jeweils den Faden 

mit den Fingern durch die Schlaufe gezogen. Das ist wie Luftmaschen

häkeln, nur ohne Nadel. Man hat ganz schnell den Bogen raus. Je lockerer

man häkelt, desto größer werden die Maschen. Zum Faden durchziehen habe 

ich meinen Daumen und Zeigefinger benutzt. Probiert einfach selbst wie

es für Euch am angenehmsten ist. Es gibt bestimmt mehrere Möglich-

keiten zum Fingerhäkeln.

Aus den ersten zwei Päckchen Wolle habe ich den Boden gehäkelt.

Dazu rollt man die gehäkelte Wolle Stück für Stück zu einer Schnecke 

zusammen und näht die Schnecke Stück für Stück zusammen.

Dann habe ich die nächsten zwei Knäul mit den Fingern gehäkelt.

Wichtig: Wolle übrig lassen für das Zusammennähen!

 Nun näht man die gehäkelte Schnur weiter, immer im Kreis zusammen.

Der Korb wächst nun nach oben.

Und nun wächst er ganz schnell….

Zum Schluß die Fäden vernähen und fertig ist der Korb.

Und nun zeige ich noch einen schönen Dekovorschlag für den Herbst.

Es gibt bestimmt ganz viele Dekoideen, der Fantasie sind hier keine 

Grenzen gesetzt. 

Hübsch, oder? Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Fingerhäkeln, 

probiert es doch einfach mal aus, es macht richtig viel Spaß und geht

ganz schnell und einfach. 

Liebe Grüße Eure Conni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.