Schönes Leben auf dem Land

Tablett mit Serviettentechnik

Ich habe da so ein süßes kleines Tablett mit Herzen. Ich finde das Tablett total

goldig. Leider hat es schon einige unschöne Stellen, die auch beim streichen nicht

verschwinden. Von Ostern habe ich noch diese hübschen Servietten von Green-

gate übrig. Ich finde die Blümchen passen gut zum Frühling. Rosen gehen ja immer.

Und so kam ich auf die Idee das Tablett mit Serviettentechnik zu verschönern.

Wie ich das gemacht habe, zeige ich Euch jetzt.

Ihr braucht ein schönes Dekoobjekt, was Ihr verzieren wollt. Am besten ist ein weißer

Untergrund. Serviettenkleber und schöne Servietten Deiner Wahl.

Pinsel und Schere und schon kann es los gehen.

Du schneidest das gewünschte Motiv aus der Serviette aus. Jetzt werden ganz vor-

sichtig die einzelnen Lagen vom Motiv entfernt. Meistens haben die Servietten drei

Lagen.

Nun wird das Motiv auf die gewünschte Stelle gelegt und vorsichtig von Innen nach

Außen mit Serviettenkleber eingestrichen. Ein Haarpinsel ist super. Wer möchte kann

kleinere Falten auch mit dem Finger glatt streichen. Klappt es nicht auf anhieb, lässt

sich das Motiv auch eine kurze Zeit später noch entfernen. Dann versucht man es

einfach nochmal. Wenn man einmal den Dreh raus hat macht das Ganze total viel

Spaß.

So sieht nun mein fertiges Tablett aus. Die Serviettentechnik geht sehr schnell.

Der Lack trocknet auch schnell. Alte Gegenstände bekommen so wieder ein bisschen

mehr Pepp.

Nun ist das Tablett fertig für den Einsatz in der Küche. Und wer mich kennt, der weiß

auch das ich, wenn ich einmal mit etwas begonnen habe, nicht so schnell wieder auf-

höre! Deshalb habe ich noch alte Holzherzen mit weißem Lack bemalt, gut trocknen

lassen und anschließend mit Serviettentechnik verziert.

Die Herzen schauen doch super aus, oder was meint Ihr?

Wer durch seine Wohnung geht, findet bestimmt das ein, oder andere Objekt das

eine neue Frischekur gebrauchen könnte. Dann nichts wie los und ran an die

Servietten….

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße Eure Conni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.