Schönes Leben auf dem Land

Winterwunderland

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe Ihr habt die Weihnachtstage alle in vollen Zügen genossen.

Heute ist der 2. te Weihnachtsfeiertag.

Wie im letzten Jahr auch, überlege ich mir immer an diesem Tag eine

ausgefallene Tischdeko. Auch in diesem Jahr wieder sehr spontan

und aus dem Bauch heraus. Eigentlich hatte ich schon etwas anderes überlegt.

Darauf hatte ich aber keine Lust ?

Gestern habe ich seit langem mal wieder ganz entspannt gehäkelt.

Und so ist mir heute Morgen spontan diese Tischdeko in den Sinn gekommen.

Das Schöne ist, man kann die Deko auch wunderbar für die Winterzeit verwenden.

Vielleicht ist die Deko auch entstanden, weil ich mir schon solange weiße

Weihnachten wünsche…

Ich hoffe, Sie gefällt Euch und Ihr bekommt auch große Lust

auf ein „Winterwunderland“ in Euren 4 Wänden.

Meinen Ast habe ich noch mit Schneekugeln erweitert. Sie werden genauso

gehäkelt wie die Weihnachtskugeln. Die Anleitung dafür findet Ihr hier auf dem Blog

unter: DIY Weihnachtskugeln häkeln / Advent 2016.

Wenn Du kleinere Kugeln haben möchtest, häkelst Du einfach weniger Maschen und Reihen.

Das Prinzip ist immer das Gleiche.

Eine gehäkelte Schneeflocke hält das Besteck beisammen. Serviettenring einmal

anders. Im Internet findet Ihr viele Anleitungen für Schneeflocken. Ihr müßt nur

auf die Öffnungen achten, damit Ihr das Besteck einlegen könnt.

Neben Kerzen und einer Lichterkette befinden sich noch Zapfen und Kugeln auf

dem Tisch. Alles Dinge, die man in der Weihnachtszeit im Haus hat.

Schnell und ganz einfach dekoriert.

Der Eisbär steht auf einer großen Schneeflocke. Die habe ich gestern beim

Fernsehen gehäkelt. Eigentlich sollte es ein Platzset werden. Aber durch die Zweige

wurde sie zu groß und so hätten keine zwei auf den Tisch gepasst. Jetzt ist es halt

einfach ein Tischläufer ? Auf der Flocke kann man Kerzen dekorieren, Bäume

und Zapfen…. so entsteht eine extra kleine Winterlandschaft.

Bei mir darf mein Eisbär mit auf den Tisch. Der Gute darf normalerweise immer

erst nach Weihnachten kommen. Dieses Weihnachten ist er endlich mal mit dabei.

Die Anleitung findet Ihr zum Schluß unter diesem Post, für alle die mithäkeln möchten.

Auch Laternen zaubern sehr schnell Winterstimmung. Schnell und einfach, aber

zauberhaft schön….

Wer mehr Gäste, oder Familiemitglieder hat, der kann die Teller einfach erweitern.

Bei uns gibt es heute Abend wieder ein Dinner for two ?

Ihr braucht nicht unbedingt Kristalle. Wer Lust hat kann auch Flocken aus Papier

basteln, da können auch schon Kleine mithelfen.

Anleitungen hierfür findet Ihr hier auf dem Blog unter der Kategorie Winter 2015.

Ich habe nur sechs Schneekugeln gehäkelt, die anderen Kugeln sind kleine

Dekopompons. Sie sind auch schön für Schalen und Teller, oder man legt sie auf

den Tisch. Ich habe davon immer welche im Haus, da unser Kater Balu liebend gerne

damit spielt. Wer noch welche braucht, ich kann noch schnell unsere Schränke rücken,

da finde ich sicher auch noch welche ? Besonders unter dem Kühlschrank ?

Ich würde ja gerne den Ast so lassen, aber bei drei Katzen ist das etwas schwierig.

Deshalb muß die Tischdeko nach dem Essen wieder verschwinden ?

Oder, ich lasse sie einfach. Unsere drei Katzen dekorieren schon für mich ab ?

Ganz sicher…

Damit die Kugeln schweben, fädelst Du sie einfach auf einen Bindfaden auf.

Jetzt freue ich mich schon auf das Abendessen.

Bei uns gibt es dieses Jahr Rouladen mit Klöße und Rotkohl. Lecker!

Hier kommt natürlich noch die versprochene Anleitung für die Riesenflocke.

Wenn Du sie etwas kleiner häkelst und Deinem Geschirr anpasst, könnte es auch

noch ein Platzset geben ? Aber ich finde sie als Tischläufer auch schön.

Ist mal was anderes ?

 

Anleitung:

 

Wolle: Katia ALASKA  /Farbe weiß 001 / Nadelstärke 6 – 6,5  / 100 g

Ich habe mit der Häkelnadel 4,00 mm gehäkelt

 

Es wird in Runden gehäkelt und jede Runde wird mit einer Kettmasche

geschlossen.

 

1.Runde: 6 feste Maschen in einen Fadenring häkeln.

2.Runde:Jede feste Masche verdoppeln.

3. Runde: Jede zweite feste Masche verdoppeln.

4. Runde: Jede dritte feste Masche verdoppeln.

5. Runde: Jede vierte feste Masche verdoppeln.

6. Runde: Jede fünfte feste Masche verdoppeln.

7. Runde: Jede sechstefeste Masche verdoppeln.

8. Runde: Jede siebte feste Masche verdoppeln.

9. Runde: Jede achte feste Masche verdoppeln.

10. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

11. Runde: 3 Luftmaschen häkeln = 1 Stäbchen

Die ganze Runde Stäbchen häkeln.

12. Runde: Jede zweite feste Masche verdoppeln.

13. Runde: Nun häkelst Du 3 Luftmaschen und befestigst diese mit einer

Kettmasche in jeder zweiten festen Masche. So entstehen kleine Bögen.

Die ganze Runde so weiterhäkeln.

14. Runde: Du häkelst so weiter. Deine drei Luftmaschen befestigst Du in der Mitte

des Bogens mit einer Kettmasche.

Die nächsten Runden werden so weiter gehäkelt.

Du bestimmst die Größe Deiner Flocke.

 

Abschlußrunde Zweige:

Du häkelst für einen Zweig: 6 Luftmaschen+ 10 Luftmaschen für den Zweig.

Das heißt Du befestigst die 10 Luftmaschen in der sechsten

Luftmasche von unten mit einer Kettmasche = Zweig.

Dann wieder 16 Luftmaschen häkeln und die 10 Luftmaschen

in der sechsten Masche von unten mit einer Kettmasche

befestigen.  Noch einmal wiederholen = 3 Zweige

Jetzt hast Du Deinen oberen Zweig gehäkelt.

Nun wird auf der anderen Seite nach unten gehäkelt.

6 Kettmaschen auf die 6 Luftmaschen häkeln.

10 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche am anderen

Zweig befestigen.

Das Ganze noch einmal wiederholen. Noch 6 Kettmaschen häkeln.

Nun hast Du Deinen ersten Zweig gehäkelt.

Du häkelst jetzt 3 Luftmaschen und befestigst diese wieder mit einer Kettmasche

in der Mitte des Bogens.

Noch zwei Mal wiederholen. An jedem dritten Bogen wird nun wieder ein neuer Zweig

gehäkelt, bis die Runde beendet ist. Du beendest Deine Arbeit wieder mit einer Kettmasche.

Fäden vernähen.

FERTIG!

So, Ihr Lieben! Jezt kommen die Rouladen in die Pfanne ?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend und eine tolle Zeit!

Genießt noch die letzten Tage im alten Jahr!

Alles Liebe Eure hungrige Conni ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.