Schönes Leben auf dem Land

Abschied von Schnuffi

Wir sind zwar nicht abergläubisch, aber irgendwie passiert bei uns

im November immmer etwas Schlimmes.

Letztes Jahr mußten wir am 6. November Abschied von unserem

geliebten Floh nehmen. In diesem Jahr war es der 9. November.

Diesmal war es unser lieber Schnuffi, der uns wegen starken

Zahnproblemen verlassen mußte.

Unser kleiner Liebling war nicht wirklich alt, gerade mal 4,5 Jahre.

Er war nicht nur Teil unserer Familie, sondern auch immer bei Villa Landzauber mit

dabei. Besonders schlimm hat es aber unseren Flippi getroffen, der auch noch sehr

krank wurde und der Abschied von seinem Freund machte alles nur noch schlimmer.

Flippi fraß nicht mehr und mußte von uns zwangsernährt werden.

Die beiden waren immer für jeden Spaß zu haben….

Unser letztes Bild von unseren zwei Hüpfern, noch gemeinsam.

 

Flippis Situation verschlimmerte sich immer mehr und nach vielen Tierarztbesuchen,

Infusionen und Spritzen und katastrophalen Fütterungsaktionen gab sich unser

Flippi immer mehr auf.

Wir wußten nicht mehr was wir machen sollten. Es gab nur noch eine Möglichkeit.

Ein neuer Kumpel mußte her für Flippi. Und obwohl wir eigentlich keinen neuen

Hasen mehr wollten, haben wir uns dann doch dafür entschieden.

Wir konnten Flippi nicht mehr so leiden sehen.

 

Wir werden unseren Schnuffi niemals vergessen.

Du bist immer in unseren Herzen, Süßer!

 

Da ich am Abend arbeiten mußte, fuhr mein lieber Schatz Jörg los und kaufte

einen neuen Hasen.

Und als ich später nach Hause kam, saß er schon mit Flippi im Käfig.

Und was soll ich sagen, er ist einfach nur knuffig. Die beiden verstehen sich

total gut.

Darf ich vorstellen: Unser Pepper. Er ist ein absoluter Wirbelwind und hat echt

Feuer im Hintern! Deshalb auch sein Name.

Aber er hat es echt geschafft, woran wir schon nicht mehr geglaubt haben.

Er hat Flippi von seinem Kummer befreit und wieder zurück ins Leben geholt.

Pepper ist offen und total witzig und wie es sich bei Villa Landzauber gehört, versteht

er sich natürlich auch mit unseren 3 Katzen! Da hatten wir zum Glück auch noch nie

Probleme. Das läuft bei uns echt immer gut.

Da Pepper etwas ” hüpfig” ist. Schauen unsere drei erst mal was er da so macht.

Sie schnuppern viel am Käfig und knutschen auch schon mal miteinander.

Besonders Balu mag Pepper sehr. Er sucht immer seine Nähe.

Hier erkundet Pepper gerade das Katzenzimmer. Ja er ist ganz alleine, in die erste

Etage die Treppe rauf gehüpft, um seine neuen Freunde zu besuchen.

Ist ja auch echt spannend hier, was es da alles gibt. So viele Spielsachen. Die findet

auch Pepper sehr spannend.

Balu beobachtet alles von oben….

Wenn ich das Bild so anschaue, hätte Fussel auch gut gepasst!

Mogli schaut auch von oben….

Und Murmel von unten.

Balu pirscht sich auch immer mehr nach unten!

Aber Pepper hat Sehnsucht nach seinem Flippi.

Deshalb hoppelt er wieder nach unten. Und wo ist er?

In der Küche hat er sich versteckt. Putzmunter und gesund.

Jetzt macht es sich Flippi in seiner Kuschelmaus gemütlich.

Hey, Pepper kommst Du auch ?

Na klar! Jetzt wird erst einmal gekuschelt.

Das können unsere beiden wilden Hüpfer nämlich auch!

Und putzen….

Und so hat unsere Geschichte, obwohl sie für uns sehr traurig begonnen hat, doch

noch ein schönes Ende.

Wir hoffen das unsere Beiden noch lange und glücklich miteinander leben können.

Spaß werden wir mit unseren zwei Rackern noch genug haben!

Herzlich Willkommen Pepper! Viel Spaß in Deinem neuen Zuhause.

Auf eine lange und schöne Zeit bei uns!

Alles Liebe Deine Conni

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.