Schönes Leben auf dem Land

DIY Zapfenigel häkeln

HALLO und ein herzliches WILKKOMMEN im Herbst!

In den letzten Tagen war ich wieder ganz fleißig dabei

ein neues DIY auszutüfteln. Und wenn man einen

Welpen hat, ist es wie mit Babys. Wenn das Kind schläft

hat Mama Zeit für andere Dinge 🙂 , so geht es mir gerade

auch 🙂

Merlin schläft, nun kann gebloggt werden 🙂

Mein Lieblingstier im Herbst ist eindeutig der Igel.

Ich liebe diese putzigen Kerlchen und schaue auch 

immer das genügend zu Fressen im Garten da ist und

das die Igel ein kuscheliges Plätzchen bei uns finden,

um Winterschlaf zu machen.

Auf Spaziergängen sammeln wir immer fleißig Naturmaterial

und so bin ich auch zu den Zapfen gekommen.

Und dann hatte ich die Idee Igel daraus zu machen und 

ich wäre nicht ich, wenn ich diese nicht häkeln würde.

So ist dieses knuffige DIY für Euch entstanden.

IMG 6956

Und hier ist auch schon die knuffige Igelbande 🙂

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich bin verliebt 🙂

Und wenn es DIR auch so geht, dann kommt jetzt die Anleitung

für die süßen Kerlchen. Los geht`s!

 

DU benötigst:

– Wolle in Deiner Wunschfarbe (z.B Hautfarbe und Braun und Schwarz)

– Zapfen in unterschiedliche Größen

– schwarze Perlen in verschiedenen Größen

– Häkelnadel

– Schere

– eine spitze Nähnadel

– Alleskleber

– Füllwatte

 

GRUNDANLEITUNG FÜR EINEN ZAPFENIGEL:

Die Grundanleitung gilt für alle Größen und die

Igel werden immer gleich gehäkelt, nur die Maschen-

anzahl verändert sich nach der Zapfengröße.

Du häkelst eine Luftmaschenkette und passt diese von

der Länge an Deinen Zapfen an. Die Luftmaschenkette 

wird zu einem Kreis mit einer Kettmasche geschlossen.

Ich habe die Kette/ Kreis an das geschlossene Ende des

Zapfen angepasst.

Nun häkelst Du in Runden: 

Du beendest jede Runde mit einer Kettmasche.

( Hautfarbe für das Gesicht )

1. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

2. Runde: Jede zweite und dritte feste Masche zusammenhäkeln.

3. Runde: Nur feste Maschen häkeln

4. Runde: Jede dritte und vierte feste Masche zusammenhäkeln.

5. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

6. Runde: Jede vierte und fünfte feste Masche zusammenhäkeln.

7. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

( Den kleinen Igel habe ich nur bis hier hin gehäkelt und anschließend

jede zweite und dritte feste Masche zusammen gehäkelt. Runde 8 und 9

wurden ausgelassen. Dann weiter wie beschrieben ).

8. Runde: Jede fünfte und sechste feste Masche zusammenhäkeln.

9. Runde: Nur feste Maschen häkeln.

10. Runde: Jede zweite und dritte feste Masche zusammenhäkeln.

Dies wiederholst Du solange, bis nur noch ca. 4 oder 6 Maschen

übrig sind. Du beendest die Arbeit mit einer Kettmasche.

Einen langen Faden zum Vernähen übrig lassen.

Faden abschneiden. Mit diesem Faden nähst Du die Schnauze 

leicht zusammen ( Faden wellenförmig durch die Maschen fädeln

und zusammen ziehen ). Dann nähst Du mit dem gleichen Faden

eine schwarze Perle in Deiner Wunschgröße auf.

Fertig ist die Schnauze. Anschließend nähst Du noch mit schwarzer

Wolle einen Mund auf. Die Augenperlen habe ich aufgeklebt, Du 

kannst sie aber auch festnähen.

 

Ohren: je 2 X häkeln

Mittlerer Igel:

IMG 6952

In einen Fadenring häkelst du 4 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen und

1 Kettmasche. Du ziehst den Fadenring zusammen und lässt einen

Faden zum Festnähen übrig. Der andere wird vernäht.

Das Ohr wird nun noch mit brauner Wolle mit festen Maschen umhäkelt.

Nun werden die braunen Fäden vernäht. Übrig bleibt noch 1 Faden in 

Hautfarben. Mit diesem Faden nähst Du nun das Ohr am Gesicht fest.

Entweder ganz oben, oder etwas weiter innen, ganz nach Wunsch.

Es sieht beides toll aus.

 

Großer Igel:

IMG 6958

In einen Fadenring häkelst Du 8 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen und

1 Kettmasche. Weiter wie oben beschrieben.

 

Kleiner Igel:

IMG 6965

In einen Fadenring häkelst Du 3 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen und

1 Kettmasche. Weiter wie oben beschrieben.

 

Füße häkeln: ( je 2 X )

Mittlerer Igel:  4 Stäbchen in einen Fadenring häkeln, 1 halbes Stäbchen

und 1 Kettmasche. Du ziehst den Fadenring zusammen und lässt einen Faden 

zum festnähen übrig. Der andere wird vernäht.

Die Füße werden links und rechts unten am Gesicht festgenäht.

Großer Igel:  8 Stäbchen in einen Fadenring häkeln, 1 halbes Stäbchen und

1 Kettmasche. Weiter wie oben beschrieben.

Kleiner Igel:  3 Stäbchen in einen Fadenring häkeln, 1 halbes Stäbchen und

1 Kettmasche. Weiter wie oben beschrieben.

 

Wenn nun alles am Gesicht festgenäht ist, stopfst Du das Gesicht mit

etwas Füllwatte aus und streichst den Innenrand des Gesichtes mit Alleskleber

ein. Du kannst auch noch den Zapfen mit Kleber einstreichen.

Das Gesicht wird nun auf den Zapfen gedrückt und zurecht gezogen, bis alles 

gut sitzt 🙂

Kurz festdrücken.

Fertig ist nun Dein Zapfenigel! 

IMG 6962

Ich hoffe Du hast viel Spaß mit der Anleitung und mit den Igeln!

IMG 6942

Ich würde mich freuen, wenn Du bald wieder bei uns vorbeischaust!

Ich wünsche Dir einen wunderschöne Herbstbeginn.

Deine Conni

 

 

2 Antworten auf DIY Zapfenigel häkeln

  • Aaaah – jetzt hab ich es raus, wie ich an die Kommentarfunktion komme, liebe Conni! Wollte mich noch ganz herzlich bei Dir für deine ausführliche Antwort vom letzten Mal bedanken!!

    Die Igelchen sind ja superputzig, vielleicht werde ich sie mal ausprobieren. Ist der Herbst nicht eine wunderschöne Jahreszeit, von den Farben und den Dekomöglichkeiten her?

    Drück Merlin von mir, ganz liebe Grüße an Dich sendet Lony

  • Hallo liebe Lony!
    Ja, ich liebe den Herbst auch soooo sehr wie Du.
    Vielen lieben Dank. Wir wünschen Dir einen wunderschönen Herbstanfang,
    starte gut in Deine Lieblingsjahreszeit.
    Viel Spaß beim Dekorieren und Deinem ganz persönlichen Herbstzauber.
    Dein Blog ist übrigens auch super toll!
    Liebe Grüße von Merlin ( der Drücker wurde natürlich weitergegeben 🙂 ) und
    Conni und der ganzen restlichen Villa Landzauberbande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Instagram
post
followers