Schönes Leben auf dem Land

Gartenzauber im Advent

Lange dauert es nicht mehr bis Weihnachten.

Im Haus ist bis auf den Baum alles dekoriert und geschmückt.

Vielleicht gibt es ja dieses Jahr endlich mal wieder Schnee zu

Weihnachten?

In den letzten Tagen habe ich mich noch einmal ganz dem

Garten gewidmet. Und vielleicht ist ja wieder die ein, oder

andere Dekoidee für Euch dabei.

Auf unseren alten Herd hat es schon einmal etwas ” geschneit”! Schöner wäre

natürlich echter Schnee.

Eine Schale wird mit einfachen Zutaten zum absoluten Hingucker.

Diesen süßen Kerl habe ich auf dem Weihnachtsmarkt erstanden. Er mußte einfach

mit, sooooo süß ist der kleine Mann.

Auch in der Adventszeit sind Rosen wunderschön. Ein bisschen gezuckert, sind sie

noch zauberhafter….

Aber auch ohne ” Schnee” bezaubern Rosen durch ihre natürliche Schönheit.

Für diesen Kranz braucht man nur Rosen, Zapfen unterschiedliches Grün aus dem

Garten und Nüsse. Eine schöne und schnelle Dekoration, die viel hermacht. Vielleicht

auch zum Adventskaffee.

Bei uns in der Hecke wachsen gerade Schneebeeren. Ich liebe sie, da sie mich immer

an meine Kindheit erinnern.

Auf dem Weg zur Schule mußte immer angehalten werden. Dann hat man die Beeren

auf den Boden gelegt und ist daraufgestiegen. Welch eine Freude, wenn es dann geknallt

hat. Deshalb hießen die Beeren bei uns auch ” Knallerbsen”.

Jetzt benutze ich sie gerne schmunzelnd für winterliche Dekorationen.

Ein schönes Gefäß mit Moos, ein paar Beeren und einem Zapfen reicht für eine kleine

Deko völlig aus. Auch ein wunderschönes Mitbringsel zum Nachmittagskaffee.

Was macht die leere Zinkwanne, wenn kein Wasser mehr drin ist.

Winterschlaf! Oder sie bekommt eine neue Berufung. Mit Tannengrün, Lichtern,

Zapfen, Kugeln und Sternen geschmückt, fühlt sie sich wieder wohl und erstrahlt zu

neuem Leben.

Es gibt verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Probiert einfach ein bisschen rum,

bis Ihr Eure Lieblingsdeko gefunden habt.

Die Materialien dafür habt Ihr im Haus. Je nach Platz und Größe der Zinkwanne

schmückt sie gerne den Eingangsbereich, Balkon, oder auch die Terasse.

Zur Abenstunde leuchten die Lichter ganz besonders schön. Es sieht dann toll aus,

wenn man von drinnen nach draußen schauen kann.

Wer keine Zinkwanne hat, kann auch einfach ein Fensterbrett mit Tannengrün und

Licher dekorieren und hat so auch einen tollen Hingucker am Abend.

Eine Lichterkette verbreitet noch zusätzlich eine tolle Adventsstimmung.

 

Diesen hübschen Behälter habe ich mal wieder aus dem Schrottcontainer geangelt.

Hier fühlen sich unsere Christrosen besonders wohl. Der Behälter wurde mit Moos

befüllt, so haben die Rosen immer schön warm.

So, nun ist der Garten auch bald fertig dekoriert. Im Haus wartet schon die kleine

Weihnachtsmaus. Sie möchte endlich beim Weihnachtsbaum schmücken helfen.

Ein bisschen mußt Du Dich noch gedulden kleine Maus.

Ich häkel in der Zwischenzeit noch etwas Deko für den Weihnachtsbaum.

Die Anleitung findet Ihr dann bald auf dem Blog.

Bis dahin wünschen die kleine Weihnachtsmaus und ich Euch eine wunderschöne

und angenehme Adventszeit. Lasst Euch nicht stressen.

Bis bald…. Eure Conni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.