Schönes Leben auf dem Land

Tierischer Adventskalender

Hallo, meine Lieben!

Lange dauert es nicht mehr bis zum ersten Dezember.

Und deshalb gibt es natürlich auch in diesem Jahr 

eine Adventskalenderidee von mir.

Diesmal aber nicht für Euch, sondern für Eure Vierbeiner.

Natürlich könnt Ihr diese Idee auch für Kinder, oder

Erwachsene umsetzen. Ganz nach Wunsch. Nur mit

einer anderen Füllung 🙂

IMG 0616

So sieht unser Adventskalender aus. Ich habe ganz bewusst den

Fensterplatz in der Küche gewählt, da wir uns morgens alle in der Küche

aufhalten. Die restliche Deko ist für die Augen der Menschen, so haben

wir auch noch eine kleine Freude 🙂

IMG 0620

Die Päckchen sind ganz leicht gemacht.

DU BRAUCHST DAFÜR:

IMG 0111

Servietten Deiner Wahl und Wunschfarbe.

Ich habe die Servietten noch in der Mitte mit der Schere

durchgeschnitten, so bekommst Du aus einer Serviette 2 Päckchen.

IMG 0113

Zahlen: entweder so wie ich aus Holz, oder zum Aufkleben verschiedene

Sticker. Du kannst auch einfach Zahlen auf Papier schreiben und mit

Klebestreifen am Päckchen befestigen.

 IMG 0109

DAS WICHTIGSTE! Leckerlis Deiner Wahl. Ich habe einmal Leckerlis

für den Hund und einmal für unsere Katzen.

Damit die Katzen nicht sooo lange warten müssen, bekommen alle drei was 

auf einmal 🙂 Merlin bekommt die Leckerlis dann im Alltag, bei Spielen,

oder im Training. Merlin hat die ungeraden Zahlen und unsere Schnurrnasen

die geraden Zahlen 🙂

Und wir kriegen dieses Jahr NIX 🙂 Wir erfreuen uns daran, wie sich unsere 

Vierbeiner freuen.

IMG 0115

Ich habe noch kleine Schilder gemalt, damit man auch weiß

für wen der Kalender ist.

IMG 0594

Photos von unseren Tieren habe ich ausgedruckt, ausgeschnitten

und laminiert. Mit kleinen Klammern habe ich dann die Photos und Namen

an den Schnüren der Päckchen befestigt. Jetzt sieht Merlin aus,

wie ein kleines Rentier 🙂 Oder wie ein Stier. Ihm wachsen gerade

öfters Hörner, denn Merlin steckt gerade in der Pubertät.

Aber wir haben gute Nerven 🙂 Wo ist nur die Zeit geblieben?

Gerade erst hatten wir einen kleinen Welpen und jetzt ist Merlin

schon ein Junghund 🙂

IMG 0556

Und Rentier Balu 🙂 

IMG 0558

Unsere Mogli.

IMG 0560

Und Murmel.

IMG 0562

Zum Aufhängen benötigst Du Bänder, oder Schnüre.

Ich habe auch einfache Wollfäden verwendet und mit Schnüren

gemischt.

IMG 0592

Dann verpackst du Deine Leckerlis und bindest mit der Schnur/ Faden/

Band Dein Päckchen zu und lässt einen langen Faden zum Aufhängen.

Ich habe einen Ast, hier hängen die Päckchen dran.

Du findest bestimmt auch einen wunderschönen Platz. Die Zahlen noch

anbringen und bald sind so 24 Päckchen gepackt und aufgehängt.

IMG 0624

Hier sieht man auch den Ast 🙂

IMG 0620

Jetzt kann der 1. Dezember kommen.

Unsere Murmel hat übrigens schon heimlich ein Päckchen 

geöffnet. Sie hatte aber eine ungerade Zahl erwischt und war

von Merlins Leckerlis total enttäuscht 🙂

Seither bleiben die Päckchen da, wo sie sind 🙂

IMG 0626

Diese zwei passen jetzt gut auf die Päckchen auf.

IMG 9319

Am Tag und noch ohne Zweige draußen.

IMG 0072

So sah es übrigens aus, bevor die Päckchen dazu kamen.

IMG 0076

In der dunklen Zeit brauche ich einfach kleine Lichterquellen.

IMG 0078

So, ich hoffe Dir hat meine kleine Adventskalenderidee gefallen.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Basteln und Dekorieren.

Unsere Hasen bekommen keine Leckerlis, sie fressen nur Heu 

und Grünfutter, aber ich mache dann in der Adventszeit besonders

ausgefallene Gemüseketten und hänge diese auf, die mögen 

Pepper und Muckl auch gerne 🙂

So gibt es eine tolle Abwechslung für unsere 2 Hüpfer 🙂

Die zwei werden natürlich nicht vergessen.

Wir wünschen Euch eine wunderschöne Adventszeit, 

liebe Grüße von der ganzen Villa Landzauberbande:

Merlin, Balu, Mogli, Murmel, Pepper, Muckl und die

Zweibeiner Jörg und Conni 🙂 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.