Schönes Leben auf dem Land

2016

Besuch auf dem Kürbishof Sickertshofen

Am Wochenende haben wir das Hofgut in Sickertshofen besucht.

Im Hofgut Sickertshofen baut Walburga Loock rund 300 Sorten

Kürbisse an. Jeden Herbst lädt sie zum großen Kürbisfest ein.

Ich war dieses Jahr auf der Kunst und Kürbis 2016 dabei und

was ich alles erlebt habe, zeige ich Euch hier.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei den Kürbisimpressionen.

 

Schon der Eingangsbereich wurde wunderschön dekoriert.

Auf dem Hof findet man viele Kalabassen mit ihren hübschen Schwanenhälsen.

Na, da fühle ich mich doch gleich wie daheim!

Eine wunderschöne Kürbispyramide……

Rund 80 Aussteller aus Kunst und Kulinarik warten auf die Besucher.

Diese Kürbisse laden zum Schnitzen ein, wer Lust hat, kann gleich loslegen.

Nein, ich habe nicht geschnitzt! Das kommt erst noch!

Die Preise sind wirklich sehr gut. Da können auch Kinder schnitzen und Spaß haben.

Und die Eltern werden nicht arm dabei.

An was erinnert mich der Kürbis bloß? Ich komme gerade nicht drauf ??

Die größten Kürbisse auf dem Hof……

Auch Tiere aus Kürbissen gibt es zu bestaunen.

Ich könnte sie alle in unseren Garten stellen!

Hintendran hängt noch ein uralte Kutsche, die hat nur nicht mehr auf das Bild gepasst.

Da ist sie……

Jetzt aber….Geschafft!

Ich finde die Kutsche total romantisch.

In einer Scheune warten viele verschiedene Sorten Kürbis auf ihre Kunden.

Liebevoll aufgebaut und dekoriert.

Wer hat es sich denn da gemütlich gemacht?

Liebevolle Dekorationen findet man überall….

Sogar ganz oben in luftiger Höhe……

 

Und was mein Ihr? Habe ich was gekauft?

Hab ich natürlich! Viele kleine Babyboos und andere Sorten dürfen nun bei Villa

Landzauber einziehen. Was ich mit den Kürbissen alles dekoriere, verrate ich Euch

demnächst hier auf dem Blog. Ihr dürft schon mal gespannt sein.

Hast Du Lust bekommen den Hof zu besuchen.

Hier ist die Adresse:

Hofgut Sickertshofen

85247 Schwabhausen

www.kuerbis- paradies.de

Vielleicht schaust Du im nächsten Jahr mal vorbei. Es lohnt sich auf alle Fälle.

So, ich lege jetzt mit meinen Kürbisdekorationen los…..

Alles Liebe Eure Conni

 

Herbstliche Dekorationen für Haus und Garten

Jetzt geht sie wieder los, die heißgeliebte Kürbis und Herbstzeit.

Wer mich und meinen Blog kennt der weiß, dass ich Kürbisse und den Herbst

über alles liebe.

Diesmal habe ich mich vom Schnitzmesser ferngehalten!

Das kommt schon noch. Ich habe heute für Euch einige Dekoideen

dabei, die Ihr ganz leicht selbst umsetzten könnt.

Probiert es einfach aus, ich wünsche Euch viel Freude dabei!

Hier machen es sich kleine Mäuschen gemütlich und nehmen ein Sonnenbad.

Den Kürbis habe ich zu der restlichen Dekoration fliederfarben bemalt und mit

Punkten versehen. Hortensien und kleine gehäkelte Blätter verschönern den Rand.

Im Internet findet Ihr einige Anleitungen zum Blätter häkeln. Da ist für jeden das

passende dabei.

Aus Gartenblumen habe ich einen kleinen Kranz gebunden.

Der Kranz wurde noch mit Dekopilzen, Chrysanthemen

geschmückt. So ensteht ein hübsches Kränzchen.

Hier kommt ein Hopfenkranz zu seinem Einsatz. Schick sieht er aus in der Kombination

Hortensien und Kürbis. Wer keinen Hopfenkranz binden mag, der findet bestimmt

einen beim Floristen, oder auf Hopfenfesten.

Auch schön ohne Kürbis.

Auch am Abend mit Kerzenlicht sehr gut einsetzbar.

In einem kleinen Korb geben sich Kürbisse, getrocknete Hortensienblüten und Blüten

von der fetten Henne, Hagebutten und Efeu ein Stelldichein.

Der Korb steht bei uns vor der Haustüre und begrüßt die Besucher.

Auch Blümelein auf der Bank heißen den Besucher Willkommen. Hierzu einfach eine

Vase in den Kranz stellen. Der Ast der Korkenzieherweide stützt die Vase zusätzlich,

so kann gar nichts umkippen.

Eine schnelle Dekoidee für den Esstisch. Kürbisse, getrocknete Hortensienblüten,

Windlicht und Dekopilz, mehr braucht es nicht und schon ist die Schale fertig.

Eine ausgehöhlte Kürbishälfte habe ich mit Moos gefüllt. Wer möchte das der Kürbis

länger hält, sprüht die Innenseite mit Haarspray ein.

Im Moosbett finden nun Hauswurz und kleine Eichhörnchen ein Plätzchen.

Wer mag steckt noch eine Efeuranke dazu.

Man kann auch den Kürbis mit Heidekraut füllen. Den Ballen habe ich hier etwas ge-

kürzt, damit er in den Kürbis passt. Hier fühlen sich Rehe ganz schnell wohl.

Wer es natürlicher mag, der kann auch Lampionblumen in einem kleinen Väschen mit

in den Kürbis stellen.

Schön, als Dekoration im Garten, oder auch im Haus.

Auch schön in einer Vase mit Beeren.

Ein kleiner Blumenstrauß aus dem Garten erfreut immer. Jetzt zeigt uns die Natur

nochmals ihre ganze Farbenpracht.

In einem Spankorb, den ich mit Moos ausgelegt habe, befinden sich Hagebutten, Beeren,

Lampionblüten, Kürbisse und Sonnenblumen.

Schön für den Eingangsbereich, oder einem Tisch im Garten.

Auch in einer alten Kiste mit einzelnen Fächern hübsch. Material für die Füllung findet

man gerade in Hülle und Fülle in der Natur.

Auch der alte Herd wird wieder dekoriert……..

Mag jemand zum Tee vorbeischauen?

Die Restbestände der Sonnenblumen sind auch sehr dekorativ.

Lampionblumen sind sehr vielseitig einsetzbar und bestechen mit ihrer leuchtenden

Farbe.

Heidekraut sieht toll in einer alten emaillierten Schale aus.

Kleine Kürbisse passen überall hin……..

Natürlich kommen auch Dahlien wieder zu ihrem Einsatz!

Einfach eine kleine Vase, oder eine Schale mit Wasser in den Wunschbehälter stellen.

Kürbis mal anders. Hier war mir gerade langweilig und so habe ich einfach den Kürbis

mit einem wasserfesten Stift bemalt. Wer nicht gerne freihand malt, der kann sein

Wunschmotiv abpausen, oder mit Bleistift vorsichtig vormalen.

Eine herbstliche Schale auf dem Tisch erzielt immer eine große Wirkung.

Herbstliche Grüße und bis bald, Eure Conni

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lilalaunepilze

Dieses Jahr gibt es bei Villa Landzauber Herbstdeko in pastelligen und auch

knalligen Lilatönen.

Ich liebe diese Farbe und es macht so richtig Spaß verschieden Farbtöne miteinander

zu mischen und mit ihnen zu experimentieren.

Deshalb gibt es für Euch heute einen “Schwammerlzauber” in Lilatönen.

Ihr braucht dafür nur unbehandelte Holzpilze, Acrylfarben, Pinsel und gute Laune,

dann kann der Spaß auch schon beginnen.

Die Pilze sind zur Zeit des öfteren in Deko und Bastelläden zu finden. In Natur sehen sie

auch schön aus. Aber ich zeige Euch jetzt echte Lilalaunepilze a `la Villa Landzauber.

Als erstes habe ich die Pilze weiß grundiert. Dann habe ich mit den Farben Rot, Blau,

Weiß und mit einem hellen Fliederton fröhlich in einem Deckel drauflos gemischt.

Sind doch tolle Farbtöne dabei entstanden, oder?

Jetzt kommen noch Punkte drauf. Das geht ganz einfach mit dem hinteren Teil vom

Pinsel. Einfach in weiße Farbe tunken und vorsichtig auftupfen.

Jetzt können sie in Ruhe trocknen.

Sind sie nicht wunderschön geworden?

Natürlich kannst Du die Pilze auch in andere Lieblingsfarbtönen bemalen.

Auch bemalte Holzscheiben sehen hübsch als Anhänger aus. Einfach in eine Holzscheibe

ein Loch bohren und nach Wunsch bemalen.

 

Jetzt kann nach Lust und Laune dekoriert werden, bei mir bekommen die Pilze ein

natürliches Plätzchen in einem Filzkorb mit Naturmaterialien. Der Anhänger passt

hier auch ganz gut dazu.

Also, jetzt aber nichts wie ran an die Farben und Pinsel und los geht der Lilalaunespaß.

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

Lilalaunegrüße Eure Conni

 

Weiterlesen

Farbenrausch

Dahlien sind die Vorboten des Herbstes.

Ich liebe Dahlien, allein schon wegen der intensiven Farbenpracht.

Für Euch habe ich ein Dahlienfeld besucht und natürlich auch ganz

viele Photos und Dekoideen mit im Gepäck.

Einige Dahlien sind auch aus unserem Garten. Wenn es nach mir gehen würde,

gäbe es die Dahlien auf den Bildern alle bei uns.

Aber so kann ich mir die Bilder wenigstens immer anschauen.

Ich wünsche Euch viel Spaß, bei meinem Dahlien- Farbrausch.

Ein Strauß Dahlien ist einfach nur sinnlich….

 

Ätsch, ich habe Platz…..

Dafür herrscht hier reges Treiben…

Mit Beeren und Weizen bestückt, gibt es ein spätsommerliches Sträusschen.

Meine Lieblingsfarben….

Wunderschöne Form und Farbenvielfalt….

Jede Blume ist ein einzigartiges Unikat….

Sanftere Töne ………..

Und knallige Farbenpracht……

Wie gemalt sehen die Blüten aus….

Die knalligen Äpfel unterstreichen die Farben der Dahlien noch extra.

Dahlienblüten an ein Glas gebunden, geben zur Gartenparty einen farbenprächtigen

Kerzenschein……

Beeren und Blüten am Glas mit Draht befestigen. Auch das Glas bekommt eine Auf-

hängung aus Draht. So kann man es ganz leicht an einen Baum hängen.

Diesen Kürbis habe ich geschenkt bekommen. Und da er mein erster war, hat es mir

sehr in den Fingern gejuckt? Deshalb habe ich mit einer Herzausstechform kleine

Herzen in den Kürbis gestochen und mit dem Schnitzmesser die Herzen fertig ausge-

schnitten. Den Kürbis muß man natürlich vorher aushöhlen. Mit einem Teelicht gibt

es am Abend eine zauberhafte Stimmung.

Ein tolles Trio!

Der Kürbis darf am Abend noch über dem alten Herd leuchten. So haben wir ihn von

der Terasse aus gut im Blick und können uns noch einige Male daran erfreuen.

Abgebrochene, oder nicht mehr so ganz frische Blüten werden noch in einer Wasserschale

zu neuem Leben erweckt.

Ein Fund vom Wegesrand…..rustikal in einer Zinkvase.

Meine Lieblingsdahlie blüht im Topf und hat dieses Jahr sehr viele Blüten.

Auch diese hier fühlt sich im Topf sehr wohl.

Mal sind die Blüten zart, dann wieder kräftiger, auch sie steht bei uns auf der Terasse.

Und noch ein paar von meinen Dahlien…. in meinen Lieblingsfarben!

Etwas rustikaler wird es mit einem Kranz, mit Beeren und kleinen Dekokürbissen.

Auch schön für eine festliche Tafel. Eine Etagere gespickt mit Dahlien, Beeren, Äpfeln

und auch Schneckenhäuser dürfen nicht fehlen. Wenn man in die Schalen etwas Wasser

einfüllt, hat man lange Freude an der Etagere.

Dahlien und Kürbisse passen einfach super zusammen. Sie sind wie füreinander

gemacht. Einfach den Kürbis aushöhlen. Steckschaum zuschneiden.

In Wasser tränken und die Dahlien und Beeren in den Steckschaum stecken.

Ein zauberhaftes Duo für Haus, oder Garten.

Ist es nicht einzigartig, was die Natur uns zu bieten hat.

Auch schön, zarte pastellige und kräftige Orangetöne….

Auch in eine Schnurrolle passt ein kleines Väschen rein, um darin Blumen und Beeren

zu beherbergen.

Probiert es einfach mal aus………

Meine neue Dahlie habe ich auf dem Flohmarkt ergattert und Euch schon in meinem

letzten Post gezeigt. Die Blüten verändern sich stetig und ich bin total verliebt.

Ich hoffe Euch hat mein Dahlien- Farbenrausch gefallen. Und vielleicht konnte ich

Euch ja etwas überzeugen, wie einzigartig schön Dahlien sein können. Jede Blüte ist

für sich ein kleines Kunstwerk. Ich höre öfters das Dahlien nicht zu den Favoriten im

Garten gehören. Ich sammle Dahlien, bei mir kommen jedes Jahr welche dazu, ich kann

einfach nicht anders. Ich habe sie dann hauptsächlich in Töpfen, Kübeln und Eimer.

So lassen sich die nicht winterharten Sorten gut tragen und im Keller überwintern.

Ich wünsche Euch einen farbenfrohen September und einen super schönen und sonnigen

Start in den Herbst.

Alles Liebe Eure Conni

 

 

 

 

Weiterlesen

Spätsommertraum

Die Ferien sind vorbei und der Alltag hat uns wieder.

Auch in der Natur geht alles seinen gewohnten Gang.

Gerade jetzt zum Septemberanfang holt die Natur noch einmal kräftig aus,

mit einem wunderschönen Farbenzauber. Sonnenblumen, Dahlien, Hortensien,

aber auch schon die ersten Crysanthemen, oder der Sonnenhut blühen gerade

um die Wette.

Diese Blumenarten und noch viele mehr verschönern gerade unsere Gärten.

Ich liebe diese Tage. Es ist noch warm, aber nicht zu heiß. Das ist meine

allerliebste Zeit im Garten.

Für Euch habe ich heute einen kleinen Spätsommertraum eingefangen und schicke

Euch auf diesem Wege ganz liebe Grüße vom Land.

Dieses Gesteck sieht schwieriger aus, als es ist. Ich habe einfach die verblühten

Sonnenblumen abgeschnitten und die Stängel klein geschnitten. Einfach das

gewünschte Gefäß mit den Stängeln ausfüllen. Kleine Reagenzgläser dazwischen

stecken. In diese kommen dann die Blumen. Der Garten bietet gerade genügend Auswahl.

Nun das Gesteck nur noch nach Lust und Laune bestücken und verzieren und schon

ist ein tolles Geschenk, oder ein schönes Gesteck für den Tisch fertig.

Probiert es einfach mal aus, es macht total viel Spaß. Übrigens eignen sich die Stängel,

wenn sie nicht mehr gebraucht werden auch gut als Insektenhotel. Die Insekten freuen

sich.

Mit Heu lässt sich auch einiges zaubern. Reagenzgläser lassen sich auch gut in kleine

Heubündel verpacken. Sonnenblumen passen prima zu den Heubündeln dazu.

Auch schön für ein sommerliches Fest im Garten, oder für die kommende Oktoberfest-

tischdekoration. Ozapft is….

Landzauber……

Auch ein Hirsch fühlt sich im Heu wohl…..

Eine Dahlie strahlt in der Abendsonne.

Auch “Schwammerl” fühlen sich wohl im Heu….

Ein alter Fensterrahmen lässt sich so prima gestalten.

Ihr seht schon, einfach mal ausprobieren und kombinieren. Man kann nichts falsch

machen. Ich könnte stundenlang rumprobieren……..

Ein Herz für Blumen!

Abendsonne………

Auch auf den Feldern im Abendlicht eine Augenweide……

Sonnenblume mal anders.

Abendsonne auf dem Fensterbrett. So hat man innen und außen Freude daran.

Ein Strauß aus dem Garten ist immer eine Augenweide.

Wer sonnt sich denn hier?

Die ersten Kürbisse ziehen ein……

Ein Sonnenbad in einem alten Sieb ist schon was Feines….. Also, wenn man sich inmitten

der Blumenpracht nicht wohlfühlt ? Da kann der kleine Schwan nur mit seinen Filzfüßen

wackeln.

Seinen festen Platz hat er nun auf dem alten Herd. Hier kann er alles genau beobachten.

Auch auf dem Fensterbrett gibt es kleine Kürbisse, Erika und Zierkohl. Crysanthemen

leuchten in knalligen Farben.

Diese Dahlie habe ich auf dem Flohmarkt ergattert. Ich finde sie einfach nur wunder-

schön. Diese Farben sind echt zauberhaft.

Toll, oder?

Genießen wir noch den Spätsommer in vollen Zügen.

Ich freue mich schon auf den Herbst. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Zauber.

Ich hoffe Euch hat mein kleiner Spätsommertraum gefallen und zum eigenen

experimentieren angeregt.

Habt eine schöne Zeit! Alles Liebe Eure Conni

 

 

 

 

Weiterlesen

Apfelzauber

Sommerzeit ist auch Apfelzeit.

Wie in jedem Jahr haben wir sehr viele Äpfel im Garten.

Einige Äpfel fallen zu früh vom Baum. Sie sind noch gar

nicht richtig reif und schmecken auch überhaupt nicht.

Die einzigen die unser Fallobst essen sind Vögel und Igel.

Ich lege hierzu ein paar Äpfel in die Hecke. Und die Äpfel sind

dann immer angeknabbert, oder fast ganz aufgefressen.

Mit dem Fallobst bastel und dekoriere ich aber auch gerne.

Was ich heute mit Äpfeln “gezaubert” habe, zeige ich Euch jetzt.

Hier kommt mein neues Schätzchen wieder zum Einsatz.

Anstatt Babys werden nun Äpfel gewogen!

Eine Menge Fallobst….

Gartenidylle…….

Hier fallen die Äpfel aus dem Rahmen…..

Auch auf dem Fensterbrett machen die Äpfel eine gute Figur.

Diese Naturburschen kannst Du ganz leicht nachmachen.

Mit einem Messer schneidest Du oben ein kleines Loch in den Apfel.

Dort klebst Du einen kleinen Stock hinein. Ist das Loch etwas zu groß geworden,

kannst Du es etwas mit Moos füllen. Dann hält der Stock auch gleich besser.

Das Blatt häkelst Du wie folgt:

 

7 Luftmaschen

dann zurück häkeln

1 Kettmasche

1 halbes Stäbchen

2 ganze Stäbchen

1 halbes Stäbchen

1 Kettmasche

 

Anfang und Endfaden um den Stock binden.

Fertig ist der Apfelzauber!

Viel Spaß mit meinem kleinen Apfelzauber!!!!

 

Bratapfel gefällig?

Rustikaler Apfelzauber……..

Alles Liebe Eure Conni

 

 

 

Sommerlaune

Endlich scheint wieder die Sonne und man bekommt wieder Lust im

Garten zu werkeln. Man spürt wieder den Sommer.

Ich habe Ferien und genieße gerade die Zeit im Freien und im Haus.

Natürlich sind auch wieder einige Dekorationen entstanden.

Naturmaterial gibt es genügend im Sommer. Und was gibt es schöneres

als die Natur?

Begleite mich durch Haus und Garten….. Schön, dass Du hier bist!

Die Schale ist sehr schlicht gehalten. Es braucht nur ein paar Äpfel aus dem Garten.

Eine Sonnenblume und Lichter, ein paar Dekoäpfel und fertig ist die Schale für den

Tisch. Wer mag kann seine Sonnenblume in eine kleine Vase stellen.

licht.jpg

Auch ein paar Hortensien, Schneckenhäuschen und kleine Äpfel zaubern im Nu ein

schönes Licht für den Gartentisch. So kann man die langen Abende im Garten in

vollen Zügen genießen.

kaefig.jpg

Auch als abendliche Beleuchtung im Baum machen sich Windlichter und Hortensien

sehr gut.

kranz.jpg

Ein Kranz mit natürlichen Materialien ist immer schön. Wiesenblumen, Schneckenhäuser und kleine

Äpfel reichen aus um sich einen schönen Kranz zu zaubern. Wer die Blumen länger haltbar machen will,

wickelt diese in ein feuchtes Stückchen Tuch und befestigt sie dann am Kranz.

Das Tuch kann man sehr gut im Kranz verstecken. Manche Blumen sehen auch getrocknet schön aus.

Sukkulenten.jpg

Sukkulenten finden einen hübschen neuen Platz in einem alten Topf vom Flohmarkt.

Daraus hätten viele essen können. Jetzt heißt es nur noch wachsen.

Der Sonnenhut blüht zur Zeit sehr schön.

Hier gibt es immer viele Besucher.

In unserer Bienenweide tummeln sich auch viele Tiere.

Die Äpfel werden immer reifer.

Und auch die Weintrauben verfärben sich immer mehr.

Sieht doch schon lecker aus……

Wein haben wir dieses Jahr wieder genug, wir müssen nur schneller als die Vögel sein!

Auch die Hortensien verfärben sich in den wunderschönsten Farbschattierungen.

Hortensienblütenzauber…..

Ein Herz für Hortensien.

Diese Farben sind einfach herrlich.

Hier habe ich einen einfachen Wiesenblumenstrauß in eine alte Waage vom Flohmarkt dekoriert.

Ich liebe mein neues Schätzchen schon jetzt!

Wiesenblumensträuße sind immer zauberhaft. Sie haben ihren ganz eigenen Charme.

Unsere Sonnenblumen wachsen weiterhin prächtig.

Ich lächle jeden Morgen, wenn ich aus dem Fenster schaue.

Schätze vom Wegesrand bilden einen wunderschönen Kranz. Hier vereint sich der

Sommer mit den ersten Herbstboten zu einem zauberhaften Duo.

Auch in einem alten Sieb mit Moos ausgelegt machen sich Naturmaterialien sehr gut.

Beeren, Trauben,Sonnenblumen bilden die Mitte. Efeu um das Sieb geschlungen rundet

das Ganze ab. Wer die Blumen in kleine Gläschen mit Wasser steckt, hat lange etwas von

dieser etwas rustikalen Dekoration.

Auch die Lampionblumen verfärben sich immer mehr….

Die ersten Crysanthemen halten Einzug…

Trotz guter Sommerlaune merken wir alle schon, welche Jahreszeit nun schon in den

Startöchern steht. Genießen wir also noch die schönen Tage.

Denn noch haben wir Sommerlaune!

Alles Liebe und ganz sonnige Grüße Eure Conni

 

 

 

 

Achtung, jetzt kommt Scheuchi

Scheuchi? Was ist das denn?

Ich habe auch keine Ahnung wie ein Scheuchi in meinen

Garten kommt, aber er war auf einmal da.

Er stand da so zwischen unseren Sonnenblumen und lachte

über das ganze Gesicht!

Und was soll ich sagen, ich lachte einfach mit 🙂

Und nun lachen wir mit den Sonnenblumen um die Wette.

Na, weißt Du jetzt was ein Scheuchi ist?

Bestimmt hast Du es schon erraten. Na, dann stelle ich ihn

Dir mal vor!

Scheuchi

Ist Scheuchi nicht ein knuffiges Kerlchen?

Ich glaube, man muß ihn einfach gerne haben. Aber ob er Vögel wirklich

von den Sonnenblumen in unserem Garten fernhält? Ich glaube es nicht.

Dazu ist Scheuchi viel zu freundlich 🙂

Scheuchi3

Er hat es aber auch nicht leicht……

Die Sonnenblumen sind ja auch viiiiieeeeel größer als er selbst.

Scheuchi4

Scheuchi6

Sie werden aber auch immer größer und größer…….

Scheuchi7

Ihr seht es schon, Scheuchi ist nicht einmal halb so groß.

Scheuchi12

Scheuchi25

Scheuchi17

Scheuchi18

Scheuchi19

Scheuchi23

Scheuchi20

Scheuchi30

Bei so vielen Prachtexemplaren kann man ja auch nur fröhlich sein……

Scheuchi24

Und es schauen auch immer viele Besucher vorbei 🙂

Scheuchi33

Scheuchi29

Scheuchi34

Soooo schön kann der Sommer sein!

Scheuchi35

Sommerliche und sonnige Grüße von Scheuchi und Conni 🙂

 

 

Happy Birthday Villa Landzauber

Vor genau einem Jahr wurde Villa Landzauber

ins Leben gerufen.

Der Blog sollte das Landleben wiederspiegeln, Ideen

aufzeigen, wie man sich das Leben noch schöner machen kann.

Und weil der Blog von mir ist, natürlich auch ein

bisschen verrückt sein. Man sollte sich wohlfühlen,

gerne wiederkommen, wenn einem die Sehnsucht nach

dem Landleben packt. Eine kleine Auszeit um den stressigen

Alltag zu entfliehen.

Was anfänglich nur eine Idee war, wurde nach und nach

Wirklichkeit. Der Blog macht mir sehr viel Freude!

Er spiegelt nicht nur unser Leben auf dem Land wider, sondern

auch das Leben mit den Jahreszeiten, wobei auch hier die

unterschiedlichsten Dekorationen und Basteleien eine ganz

große Rolle spielen.

Es vergeht kein Tag, wo ich nicht am Tüffteln bin und mir

wieder neue Ideen ausdenke 🙂 Egal, ob im Auto, auf dem Klo 🙂

oder………. mir fällt immer etwas Neues ein. Und das verdanke ich Euch!

Durch Facebook und ganz besonders durch Instagram zeigt Ihr mir

jeden Tag auf´s Neue, dass Euch meine Bilder gefallen. Ihr schreibt mir

tolle Kommentare, baut mich immer wieder auf weiter zu machen.

Und so konnte ich das Jahr sehr gut ganz ohne dem bekannten

” Bloggerloch” überstehen. Denn im Austausch mit Euch, bekommen

die Menschen für die ich hier blogge plötzlich einen Namen, oder auch ein

Gesicht. Ich lerne Eure Vorlieben kennen, welche Bilder Euch besonders gut

gefallen. Und so fällt es mir leicht immer wieder neue Ideen für Euch

umzusetzen. Viel ist in einem Jahr passiert! Ich freue mich das viele mich

schon eine lange Zeit hier auf dem Blog begleiten. Und deshalb ist es auch

mal wieder an der Zeit Euch allen DANKE SCHÖN zu sagen. IHR SEID DIE

BESTEN! VIELEN LIEBEN DANK FÜR EURE TREUE! EIN GROßER

DANK GILT AUCH MEINEN MÄNNLICHEN LESERN! ICH FINDE ES

WAHNSINNIG TOLL,WENN SICH AUCH MÄNNER FÜR DEKORATIONEN

ALLER ART BEGEISTERN KÖNNEN! DIE MÄNNER UNTER UNS FRAUEN

WISSEN SCHON, WEN ICH MEINE 🙂

Ich wollte mich heute auf meine eigene Art bei Euch bedanken.

Mit Sonnenblumen 🙂 Das sind nämlich nach Dahlien und Hortensien meine

Lieblingsblumen. Und welche Blume könnte mehr den Sommer ausdrücken, als

die Sonnenblume? Und ich bin jetzt still 🙂

Lasst Euch einfach von den Bildern verzaubern………

Auf dem Sonnenblumenfeld:

IMG_6656

Sonne10

Sonne9

Sonne8

Sonne7

Sonne5

IMG_6667

Sonne

Im eigenen Garten:

Sonne6

Sonne19

Sonne18

Sonne17

Sonne16

Sonne15

Sonne14

Sonne13

IMG_6645

Sonne3

Und natürlich Dekorationsideen:

IMG_6713

EIN STRAUSS NUR FÜR EUCH!!!

IMG_6760

Sonne20

Sonne21

Sonne22

IMG_6761

IMG_6934

Ideen mit Häkelsonnenblumen:

IMG_6980

IMG_6769

IMG_6718

Anleitung für eine  kleine Sonnenblume:

Mit Braun in einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln.

Jede feste Masche verdoppeln= 12 feste Maschen.

Runde mit einer Kettmasche schließen.

Mit Gelb 7 Luftmaschen häkeln.

Dann wie folgt zurück häkeln:

1 Kettmasche

1 feste Masche

1 halbes Stäbchen

3 ganze Stäbchen

In jede zweite feste Masche mit einer Kettmasche befestigen.

Insgesamt 8 Blüten häkeln. Mit einer Kettmasche schließen.

Fäden vernähen. FERTIG!

 

Für eine große Blüte mehrere braune und gelbe Fäden zusammen

häkeln. Dadurch wird die Blume größer und dicker.

 

IMG_6662

 

IMG_6818

IMG_6787

IMG_6772

Sonne25

Alles Liebe und sonnige Grüße Eure Conni

 

Lavandula

Es ist endlich wieder Lavendelzeit.

Also wollte ich mir noch extra Lavendel für den Garten kaufen.

Auf dem Weg zum Gartencenter sah ich am Wegesrand einen alten

Autoreifen. Es war aber schon zu spät zum Anhalten.

Auf der Fahrt zum Gartencenter ging mir der Autoreifen nicht

mehr aus dem Kopf.

Und nachdem ich meinen Lavendel und noch ein paar andere

Blümelein gekauft hatte, wußte ich auch was ich mit dem alten

Reifen machen wollte 🙂

Also hielt ich auf dem Rückweg an und packte den Reifen in

mein Auto. Es lagen noch viele andere Teile rum, die Sachen

wurden da also einfach so abgeladen.

Und so fuhr ich strahlend nach Hause 🙂

Ihr werdet Euch jetzt sicher fragen, ob ich verrückt bin, oder

einen Schrottplatz daheim habe?

Okay, verrückt bin ich vielleicht schon etwas 🙂 , aber NEIN

ich habe KEINEN Schrottplatz. Und was ein alter Autoreifen mit

Lavendel zutun hat, zeige ich Euch jetzt.

IMG_6429

Da ist er schon, mein alter Reifen. Ich habe einfach meinen Lavendel

hineingepflanzt 🙂 Jetzt hat der Reifen noch eine Verwendung und muß

nicht mehr am Straßenrand liegen. Und die Umwelt wurde so auch ein kleines

bisschen geschützt. Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn Leute ihren

Müll einfach in der Natur abladen. Aber in Zeiten von Upcycling ist ja alles

erlaubt 🙂 Und so bekommen alte nutzlose Dinge wieder ein neues Leben.

Lavandula3

Lavendel riecht nicht nur zauberhaft…….

IMG_0469 (1)

Er eignet sich auch wunderbar für Dekorationen aller Art.

Lavandula4

Lavendel lässt sich gut in Kränze stecken….

IMG_6432

Mit Herzen in der passenden Farbe…..

IMG_6424

Auch sehr schön in einer Schale mit anderen Blumen gepflanzt….

IMG_6522

Herz ist Trumpf…..

IMG_6428

Lavendula5

Blüten in Hülle und Fülle…….

Lavandula7

IMG_6427

IMG_6469

Gladiolen in den passenden Farbtönen finden in der Gießkanne ihren Platz.

IMG_6471

Wunderschöne Blütenpracht auf einem Kranz vereint…….

IMG_6463

Schnelle und einfache Dekoration mit Gladiolenblüten für eine zauberhafte

Deko am Abend im Garten. So kann der Tag ausklingen 🙂

Lavandula

Ich wünsche Euch eine zauberhafte und blumige Gartenzeit mit, oder ohne

Autoreifen 🙂 Im nächsten Jahr wird der Reifen bemalt und bekommt so noch

einmal ein neues Aussehen verpasst.

Aber ganz egal worin Ihr Eure Blumen pflanzt, sie sind immer ein Wunder der

Natur.

Blumige Grüße Eure Conni

 

 

 

 

 

Translate
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.